Frank Färber / Simone Busch gewinnen die Rallye Oberehe

Für den Neuwieder Motorsport Profi Frank Färber ist es der 9.(!) Gesamtsieg bei dieser Traditionsveranstaltung. Die “Oberehe” gilt in Fachkreisen mit ihren oftmals mehr als 100
Startern, als die renommierteste nationale Rallye in Deutschland. Organisationsleiter Wolfgang Bürgel hat in 2017 eine sehr anspruchsvolle Streckenführung mit einem Mix aus Asphalt und Schotter zusammengestellt, der seinesgleichen sucht.
 
Mit Simone Busch saß diesmal ein absoluter Rallye Neuling auf dem heissen Sitz der Copilotin. “ Ich bin sonst auf der Rundstrecke aktiv und im Rallyesport völlig unerfahren, aber Frank hat mit ganz intensiv vorbereitet. Trotzdem hab ich gestaunt, wie das mit so einem 300 PS Boliden durch den Wald geht! 180 Km/h auf schmalen Feldwegen haben mich schon an meine Grenzen gebracht” lacht eine sichtlich erleichterte Simone Busch nach der Rallye. “ Dass Frank um den Sieg fahren würde, hatte ich erwartet, der Druck auf mich war entsprechend gross...ich bin stolz, meinen Teil zum Erfolg beigetragen zu haben.”
 
Frank Färber:” Moni hat das gut gemacht...die Konkurrenz war enorm stark und der Ausgang der Rallye knapper als erwartet. In der letzten Wertungsprüfung ist mir das Auto von der Straße gerutscht und wir sind mit 120 Km/h durch der Graben gedriftet...das hat unseren Vorsprung schrumpfen lassen. Zum guten Schluss hat es dann zum Sieg vor Freund und Marken Kollege Michael Bieg / H G Dörpinghaus und Björn Satorius / Silke Meter

IMG-20170808-WA0020.jpg

AdmirorGallery 5.1.1, author/s Vasiljevski & Kekeljevic.
Website security test completed by