Rallye Kohle und Stahl

Ausser Spesen nix gewesen!

Nach überlegener Führung  in die Zwangspause gegangen, mussten Frank Färber und Peter Schaaf den Peugeot 207 Super 2000 mit Elektronikdefekt in Wp 5 abstellen.

" Wir hatten leider keine Gasannahme mehr. Dadurch wurde das Fahrverhalten unberechenbar und Leistung war auch keine mehr da." so Färber nach der Aufgabe.

Peter Scvaaf:" Wir hatten alles im Griff. Schade, denn es hat auf den WM-Prüfungen riesig Spaß gemacht... das ist das richtige Terrain für so ein Auto!"

K&S 18 0028 www.sascha-smf.de.jpgK&S 18 0030 www.sascha-smf.de.jpgK&S 18 0970 www.sascha-smf.de.jpgK&S 18 0972 www.sascha-smf.de.jpgK&S 18 1004 www.sascha-smf.de.jpgK&S 18 1010 www.sascha-smf.de.jpgK&S 18 1011 www.sascha-smf.de.jpgK&S 18 1012 www.sascha-smf.de.jpg


AdmirorGallery 5.1.1, author/s Vasiljevski & Kekeljevic.
Website security test completed by
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok