Rallye südliche Weinstraße

Frank Färber Peter Schaaf im Mitsubishi Evo 8 auf Platz 2.
81 Teilnehmer im Feld R35 und rund 70 im Feld der Retros waren ein starker Auftakt der Rallyesaison 2019.
" Wir sind eigentlich ohne große Erwartungen hier gestartet. Viele unserer Konkurrenten fahren hier schon seit Jahren und die WPs Kalmit und Totenkopf sind schon speziell - sie entscheiden die Rallye" so Färber im Ziel der Veranstaltung.
An der Spitze entbrannte ein Kampf von sage und schreibe 7 Teams um den Sieg!
Erst machte Patrick Dinkel die Pace, dann übernahm Rainer Noller die Spitze. " Wir waren immer vorne dabei und haben uns, auch bedingt durch Ausfälle unserer Kollegen Dinkel und Satorius, ohne Fehler schadlos gehalten. In WP 5 konnten wir dann im Dunkeln die Teams Braun/Braun und Schleimer/Enderle hinter uns halten! Mit nur 0.9 Sek Vorsprung reichte es dann zu Platz 2!" So Peter Schaaf im Rückblick!
"Eine gelungene Veranstaltung in einem würdigen Rahmen. Großes Lob an den MSC Ramberg und seine Helfer für diese tolle Veranstaltung."

SUW 2019 - 0039 Sascha Doerrenbaecher.jpgSUW 2019 - 0040 Sascha Doerrenbaecher.jpgSUW 2019 - 0041 Sascha Doerrenbaecher.jpgSUW 2019 - 0578 Sascha Doerrenbaecher.jpgSUW 2019 - 0580 Sascha Doerrenbaecher.jpgSUW 2019 - 1407 Sascha Doerrenbaecher.jpgSUW 2019 - 1696 Sascha Doerrenbaecher.jpgSUW 2019 - 1698 Sascha Doerrenbaecher.jpg


AdmirorGallery 5.1.1, author/s Vasiljevski & Kekeljevic.
Website security test completed by
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok