Färber Motorsport seit 3 Jahren das erfolgreichste Team in der historischen Formel Ford!

Mit 2 Gesamtsiegen in der FORMULA FORD RACING in 2018 und 2019, den Gesamtsiegen im AvD Historic Cup in 2018 und 2019, dem Sieg in der Formel Ford 2000 2017, dem Sieg im Mini Continental Cup 2019, dem 3. Gesamtplatz in der GLPpro Formel und Sportwagenmeisterschaft des Veteranen Fahrzeug Verbandes und dem Rookie of the Year Award, liegt das Team aus Neuwied unangefochten an der Spitze in diesen Serien!
Frank Färber, als Teamchef und Fahrer errreichte in den Jahren 2016 bis 2018 24 Einzelsiege, Marvin Brandl in 2019 10 von 10 möglichen Siegen.
Simone Busch siegte bei der GLPpro in Oschersleben. Färber Piloten erreichten in dieser Zeit unzählige Podest und Topplatzierungen.
" Wir haben uns vorgenommen, bestvorbereitete Fahrzeuge für unsere Kunden und Fahrer an den Start zu bringen. Ich betreibe dieses Geschäft seit über 30 Jahren professionell. Da haben wir den ein, oder anderen Trick in Vorbereitung und Performance auf Lager, den die Konkurrenz nicht kennt." so Frank Färber nach der Saison, nicht ohne Stolz.
Wir wollen in 2020 natürlich wieder um die Meisterschaften mitreden und Fahrzeuge in den Klassen Formel Ford 1600, 2000, sowie Formel Opel einsetzen. Mit Max Wuttke in der FFR und Simone Busch in der GLPpro stehen zum jetzigen Zeitpunkt bereits 2 Topfahrer für 2020 fest.
Teamchef Frank Färber:" Ich denke, das ist eine gute Basis die Erfolge der letzten Jahre fortzusetzten. Max hat schon mehrfach auf dem Podest gestanden, Simone gar schon gesiegt. Mit anderen Piloten stehen in Kürze weiterführende Verhandlungen an".

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.